Gestern war es dann soweit. Der kürzeste Tag war da. Dann ist uns aufgefallen das dieser Tag nicht anders war als die zuvor. Und das schöne an der Sache ist, dass es ab jetzt täglich 10 Minuten länger hell ist macht in der Woche also 70 Minuten. An dieser Stelle möchte ich gleich mal noch klarstellen, dass die Dunkelheit überhaupt nicht schlimm ist. Das liegt wohl daran, dass man die Aufgaben für die man Licht braucht einfach am Tag macht.  Vor 4 Tagen habe ich dann die Zeit ohne Gäste noch genutzt um bei minus 22 Grad im Teepee zu nächtigen. 

 
Eine meiner Lieblingsaufgaben ist das Schneeräumen mit diesem Traktor.